www.TechKnowLetter.de
TechKnowLetter TechKnowLetter

Suche


Stichwort(e):


Detailsuche

 

TechKnowLetter

 

Abo-Info

Der aktuelle Letter

Die Autoren


Verlagsprogramm

 

Magazine

- Midrange Magazin

- Focus

- Sonderausgaben

- Abonnementbestellung

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

MondayMorning Ticker

Archiv

Media Infos

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen






Liebe Systemadministratoren, Programmierer und IT-Leiter,


der TechKnowLetter bringt alle zwei Wochen wichtige technische Beiträge die Sie unterstützen, die IT rund um Ihre IBM Serversysteme aktuell und technologisch fortschrittlich zu halten. Die regelmäßige Lektüre dieses Informationsdienstes hält Ihr Wissen in den Hauptdisziplinen fit und informiert sie automatisch über notwendige Systemupdates. Der TechKnowLetter spart Ihre wertvolle Zeit, weil Sie alle wirklich wichtigen technischen Informationen, ohne eigene Recherche, frei Mailbox erhalten und reduziert den Aufwand, weil Sie die Beiträge sofort in Ihrer Arbeit umsetzen können. Die Artikel werden für unsere Abonnenten in eine, sich ständig erweiternde internetbasierende Knowledgebase mit komfortablen Suchmöglichkeiten eingepflegt. Am besten profitieren Sie, wenn Sie jetzt gleich Ihr persönliches Abonnement bestellen.






TechKnowLetter - 28. Juli 2016

Sehr geehrte Leser,

bald geht es los mit Olympia in Brasilien. Nicht dabei sein werden dieses Mal viele Sportler aus Russland. Obwohl sich das IOC nicht für eine generelle Sperre von allen Russland-Sportlern ausgesprochen hat, werden wohl viele von ihren Fachverbänden gesperrt bleiben. Genauso wie die Whistleblowerin Julia Stepanowa. Ob die Entscheidung richtig war???

 

Nicht gesperrt sind unsere Autoren die wieder für diese Ausgabe Artikel geliefert haben und nicht gesperrt sind Sie als Abonnenten, Sie dürfen den TechKnowLetter wieder genießen – und als Whistleblower auch Kollegen von den Artikeln erzählen J.

 

Robert Engel

 

» SQL (embedded, Runsqlstm, etc.)

Temporal Support in DB2 i v7r3

Temporal Support bietet Ihnen die Möglichkeit ein Audit auf ihre Datenbanktabellen einzurichten, welches systemseitig nicht manipuliert werden kann. Bisherige Lösungen über IBM Infosphere CDC (vormals DataMirror Transformation Server - Live Audit) oder andere Replikationslösungen arbeiten ebenfalls auf Basis der Journalisierung und unterstützen zudem die Auslagerung von Archivdaten auf externe Systeme und Datenbanken. Das läuft bislang unter der Überschrift „Heterogene Datenreplikation in near Real-Time“.
Mit dem Temporal Support hat man unter v7r3 in DB2 i eine integrierte Lösung, die über CL und SQL administriert wird. Kostengünstig und zuverlässig. Zudem stehen für die Auswertung neue SQL Möglichkeiten zur Verfügung, die direkt über ACS ausgeführt werden können. Da fragt man sich: „Geht das auch komfortabel?“
[weiter] [PDF]


» iSeries Access

IBM i ACS – 9. Integration von ACS in RDi

Mit dem aktuellen Fixpack 9.5.0.3 von RDi wird BM i ACS in RDi integriert. IBM i ACS ist der von IBM empfohlene strategische Nachfolger von IBM i Access for Wiindows. Das Fixpack ist seit Ende April 2016 verfügbar. Neben einer Übersicht über die in RDI integrierten Funktionen von ACS zeige ich Ihnen auch, wie IBM i ACS installiert und konfiguriert werden kann. [weiter] [PDF]

» Web-Integration

REST Grundlagen

WebServices haben sich in den letzten Jahren auch auf unserem System i etablieren können und bilden in immer mehr Unternehmen eine wertvolle Schnittstelle zwischen den Systemwelten.

Bis zu Beginn 2016 war den IBM i Betreibern die Nutzung der SOAP basierten WebServices vorgeschrieben. SOAP (Simple Object Access Protocol) kam dabei in Verbindung mit IBM i basierten Programmen oder Serviceprogrammen zum Einsatz. Allerdings kennt die Webwelt nicht nur die SOAP WebServices, sondern eben auch eine Alternative: Die REST WebServices. WebServices haben als eine Eigenschaft die Maschine zu Maschine Kommunikation.
[weiter] [PDF]


» Aus den Foren

Open Source und IBM I - Teil 6

Fünf Teile haben Sie bisher die neuen Open Source Möglichkeiten von IBM für das IBM i Betriebssystem kennen gelernt und stellen dabei immer wieder fest, es werden immer mehr Möglichkeiten (gerade wurde die Anzahl der Optionen für 5733OPS von 8 auf 15 erhöht und „cloud-init“ vorgestellt.[weiter] [PDF]


I.T.P.-Verlags GmbH • Viktor-Frankl-Straße 20 • 86916 Kaufering
eMail: TechKnowLetter@midrangemagazin.de • Telefon: (+49) 0 81 91/96 49-0


 

Abo TechKnowLetter

Abonnieren Sie jetzt!.