Home

20. Februar 2017

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 

Ingram Micro installiert weitere Cloud Marketplaces für den IBM-Softlayer-Zugriff

[[25.01.16]] +++ Der Cloud Marketplace von Ingram Micro bringt für geprüfte Cloud-Technologien Angebot und Nachfrage zusammen, auch lässt sich hier der gesamte Abonnement-Lebenszyklus eines Cloud-Endkunden zentral verwalten. Nun bietet IBM sein Softlayer-Cloud-Angebot über fünf weitere Cloud Marketplaces von Ingram Micro an, und zwar in Deutschland, Frankreich und Großbritannien sowie Australien und Kanada. Der Cloud Marketplace bietet automatisierte, vorgefertigte IBM-Cloud-Servicepakete mit Virtual Private Server, Bare-Metal-Wiederherstellung und Netzwerk-Gateway-Appliances.

Der Ingram Micro Cloud Marketplace ist ein Ökosystem aus Käufern, Verkäufern und Lösungen, das es Vertriebspartnern ermöglicht, Cloud-Technologien auf sichere und unkomplizierte Weise zu kaufen, zu konfigurieren, bereitzustellen und zu verwalten. Er schafft Abhilfe bei typischen Hindernissen bei Beschaffung, Verwaltung und Support und macht es Vertriebspartnern leichter, mit Cloud-Angeboten erfolgreich zu sein. Die zentrale, automatisierte Plattform deckt mit einer Vielzahl von geprüften Lösungen alle Unternehmenskategorien ab. Dazu zählen Infrastruktur, Sicherheit, Kommunikation und Zusammenarbeit, Geschäftsanwendungen und Cloud-Management-Dienste.


„Die erweiterte Verfügbarkeit von Softlayer auf dem Cloud Marketplace bietet Vertriebspartnern umfassenderen Zugriff auf eine äußerst leistungsstarke IaaS-Plattform, die Workload-Migration unterstützt und vor Sicherheits- und Compliance-Risiken schützt“, so Nimesh Dave, Executive Vice President, Global Cloud, Ingram Micro. „Wir freuen uns, dass wir unsere Beziehung zu IBM festigen und Unternehmen dabei helfen können, im Rahmen ihrer Cloud-Transformation eine Skalierung für Workloads und Umgebungen aller Größenordnungen zu erzielen.“


IBM Softlayer ist ein Modell, das Bare-Metal-Server, virtuelle Server, Speicher, Sicherheitsdienste und Netzwerkdienste umfasst, die bei Bedarf bereitgestellt werden können. Anwender erhalten über ein Webportal oder eine API vollständigen Fernzugriff und umfassende Kontrolle, um öffentliche, private oder hybride Cloud-Umgebungen zu erstellen, die ganz auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Die modulare Infrastruktur der Plattform ermöglicht eine kostengünstige Implementierung und gibt Benutzern Steuerungsmöglichkeiten, um Cloud-Angebote in beliebigen IBM-Cloud-Rechenzentren weltweit zu skalieren.


Das Angebot von Ingram Micro basiert auf den IBM-Sicherheits- und Datenschutz-Standards, die Unternehmen erhebliche Vorteile bei der Datenspeicherung im Inland bieten. Durch diese Compliance-Vorteile können Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor sowie aus regulierten Bereichen wie etwa Gesundheitswesen, Regierungsbehörden, Finanz- und Rechtsinstitute den Zugriff auf ihre Online-Informationen und -Dienste erheblich verbessern.


Hier geht’s zu Ingram Micro



Wollen Sie diese News jemandem anderen zuschicken?
Dann füllen Sie unten die Angaben aus und klicken anschließend auf "Senden".


Absender (E-Mail Adresse): 
Empfänger (E-Mail Adresse): 
Kommentar: 
 


 

Weitere Meldungen

» IBM bekämpft Cyber-Bedrohungen gezielt mit kognitiven Technologien

» WS Datenservice: „Managed Services erlauben Konzentration auf das Kerngeschäft“

» Vision Solutions gibt Double-Take Software an Backup-Experten Carbonite ab

» ams.group: CeBIT 2017 - Servicemanagement in Echtzeit

» Cancom schneidet beim Security Vendor Benchmark von Experton gut ab

» Warum Virenschutz für IBM i doch sinnvoll ist

» Kienbaum-Studie Recruiting: Digitale Bewerbungskanäle liegen im Trend

» IBM treibt IoT-Projekte mit Visa, Bosch und dem Watson-IoT-Hauptsitz voran

» Buchhaltungssoftware kann so einfach sein

» All for One Steeb liefert Digitalisierungsinfos über einen Content Hub

» WebCast: 7 Punkte, die Sie beim Umstieg auf Enterprise Agile beachten sollten

» ILT und Viadesk bringen E-Learning mit passgenauen Inhalten auf Plattform

» SVT-Gruppe integriert Unternehmensabläufe über Godesys ifax 10

» Alles wieder gut: directsync4i heilt Fehler

» Conrad Electronic richtet Serviceplattform für professionellen 3D-Druck ein

» CeBIT 2017: Künstliche Intelligenz im Marketing nutzen

» PCS reduziert die Leistungsaufnahme beim Zutrittskontrollmanager

» IBM Machine Learning für Mainframes kommt auch für Power Systems

» Version Controlling für IBM i – GIT on i – Workshop

» Online Software erweitert digitales Regal mit zeitgemäßen Designelementen

» TÜV Rheinland prüft Firmenrechenzentren nach DIN EN 50600

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2015 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt