Home

20. Februar 2017

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 

Entwicklung von Android-Apps birgt Chance für schnelle Ideenumsetzung

[[18.01.16]] +++ Die geräteunabhängige Plattform Android von Google gewinnt durch die wachsende Zahl an Geräten mit dem Betriebssystem an Gewicht. Entsprechend erfolgversprechend sind Apps für diese Plattform. Mit Tipps, Tricks und Tutorials führt das Buch „Android App Entwicklung für Dummies“ vom Verlag Wiley-VCH in die Technologie ein. Autor ist Michael Burton, ein App-Programmierer und Spezialist für das Microsoft- Webentwicklungsmodell ASP sowie zertifizierter Master für das Vorgehensmodell Scrum für das Projekt- und Produktmanagement.

„Googles Ziel war es, ein Betriebssystem für Mobilgeräte zu entwickeln, das im Gegensatz zu Apple eine offene Plattform darstellten sollte“, erklärt Michael Burton, Autor des Buchs Android App Entwicklung für Dummies (432 Seiten, Wiley-VCH, ISBN: 978-3-527-71149-9). Eine Rechnung, die aufgegangen ist: „Bereits sieben Jahre nach der Aktivierung sind über eine Milliarde Android-Geräte im Einsatz und es werden mehr – jeden Tag kommt eine weitere Million dazu. Androids Einfluss wächst und daraus auch die geschäftlichen Möglichkeiten für jedermann.“


Laut Michael Burton, Android-Programmierer, Microsoft-ASP-Insider und zertifizierter Scrum Master, war es für Android-Entwickler nie einfacher, Geld mit der App-Entwicklung zu verdienen: „Egal, ob jemand eine sensationelle neue Spielidee hat oder eine Plattform für ein neues Geschäftsmodell bauen will, egal, ob jemand das Ziel verfolgt, schnell Geld zu verdienen, ein neues Marketing-Tool etablieren wollen oder einfach sich als Hobby-Tüftler freut, anderen seine App-Idee zugänglich zu machen – nirgendwo bringt man seine App-Idee so einfach und schnell an den User oder die Userin, wie im Google-Playstore.“


Android ist eine geräteunabhängige Plattform, daher lassen sich Anwendungen für unterschiedliche Geräte entwickeln – die Palette reicht von Telefonen, Uhren, Tablets, Autos, E-Book-Readern, Netbooks und Fernseher bis hin zu GPS-Geräten. Mit dem Buch „Android App Entwicklung für Dummies“ will Burton den Einstieg in die Entwicklung unterstützen – entsprechend sind keine Vorkenntnisse in der Android-Anwendungsentwicklung erforderlich.


„Wenn jemand weiß, wie er Anwendungen für die Android-Plattform entwickeln kann, erschließt er sich eine Vielzahl von Optionen“, so der Microsoft ASP Insider Michael Burton. „In meinem Buch werden Hunderte von Tipps, Tricks und Tutorials in einem kurzen, besser verdaulichen Format zusammengefasst, damit es als Sprungbrett in eine Zukunft als Android-Entwickler dienen kann.“ Es gebe also keine fertigen Rezepte, „es stattet aber mit den grundlegenden Kenntnissen aus, um mit den verschiedenen Android-Bausteinen interaktive und überzeugende Anwendungen erstellen zu können.“


Hier geht’s zu Wiley-VCH



Wollen Sie diese News jemandem anderen zuschicken?
Dann füllen Sie unten die Angaben aus und klicken anschließend auf "Senden".


Absender (E-Mail Adresse): 
Empfänger (E-Mail Adresse): 
Kommentar: 
 


 

Weitere Meldungen

» IBM bekämpft Cyber-Bedrohungen gezielt mit kognitiven Technologien

» WS Datenservice: „Managed Services erlauben Konzentration auf das Kerngeschäft“

» Vision Solutions gibt Double-Take Software an Backup-Experten Carbonite ab

» ams.group: CeBIT 2017 - Servicemanagement in Echtzeit

» Cancom schneidet beim Security Vendor Benchmark von Experton gut ab

» Warum Virenschutz für IBM i doch sinnvoll ist

» Kienbaum-Studie Recruiting: Digitale Bewerbungskanäle liegen im Trend

» IBM treibt IoT-Projekte mit Visa, Bosch und dem Watson-IoT-Hauptsitz voran

» Buchhaltungssoftware kann so einfach sein

» All for One Steeb liefert Digitalisierungsinfos über einen Content Hub

» WebCast: 7 Punkte, die Sie beim Umstieg auf Enterprise Agile beachten sollten

» ILT und Viadesk bringen E-Learning mit passgenauen Inhalten auf Plattform

» SVT-Gruppe integriert Unternehmensabläufe über Godesys ifax 10

» Alles wieder gut: directsync4i heilt Fehler

» Conrad Electronic richtet Serviceplattform für professionellen 3D-Druck ein

» CeBIT 2017: Künstliche Intelligenz im Marketing nutzen

» PCS reduziert die Leistungsaufnahme beim Zutrittskontrollmanager

» IBM Machine Learning für Mainframes kommt auch für Power Systems

» Version Controlling für IBM i – GIT on i – Workshop

» Online Software erweitert digitales Regal mit zeitgemäßen Designelementen

» TÜV Rheinland prüft Firmenrechenzentren nach DIN EN 50600

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2015 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt