Home

24. Mai 2017

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 

Verizon baut mit Cloud-Suite passgenaue Collaboration-Umgebungen

[[11.01.16]] +++ Die Unternehmenskultur ändert sich stetig – es gibt mobile Mitarbeiter, das Home Office ist beliebt und Externe müssen in Arbeitsbesprechungen einbezogen werden. Verizon hat deshalb sein Collaboration-Portfolio aus Rich-Media-Conferencing- und Mobile-Collaboration-Tools überarbeitet. Mit der „Office in the Cloud“-Lösung konzipiert sich ein Anwenderunternehmen seine Kollaborationsumgebung, die an die persönlichen Arbeits- und Lebensgewohnheiten der Mitarbeiter angepasst ist.

Nach dem Report „The Hyper-Connected Workforce“ von Harvard Business Analytics Service haben die digital vernetzte Kommunikation und Kooperation sowie weitere mobile Praktiken für ausgelagertes Arbeiten einen überwältigend positiven Einfluss auf Abläufe in Unternehmen und Behörden. 53 Prozent der rund um den Globus befragten Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen geben an, dass vernetztes Arbeiten in den letzten drei Jahren erheblich zugenommen hat. 51 Prozent davon sagen zudem, dass die Fortführung dieses Trends höchste Priorität hat oder absolut notwendig ist.


„Das mobile Unternehmen verlangt nach Möglichkeiten für Sprach- und Videokommunikation sowie nach Collaboration-Möglichkeiten, und zwar überall und jederzeit. Hier sind Lösungen gefordert, die ein durchgängig einheitliches Erlebnis bieten, bei dem nicht zwischen Arbeiten im Büro, zu Hause oder von unterwegs unterschieden wird“, erklärt Tony Recine, Senior Vice President bei Verizon Enterprise Solutions. „Mit der Coud-basierten Collaboration Suite stellt Verizon die Tools bereit, die eine einfache und zuverlässige Lösung ermöglichen, wenn es um Zusammenarbeit mit Kollegen, Partnern und Kunden geht.“


Verizon bringt aktuell UCCaaS Mobile First auf den Markt, eine weiterentwickelte Collaboration-Lösung, die auf der Cisco Hosted Collaboration Solution basiert. Sie ist für zunehmend mobil tätige Arbeitnehmer gedacht und ermöglicht die Nutzung des Audio- und Video-Potenzials der Cisco Anwendung Jabber Mobile Unified Communications Client im Rahmen des 4G LTE-Netzwerks von Verizon. Cisco Jabber dient zur Sprach- und HD-Videokommunikation und erlaubt den Zugriff auf weitere Tools wie Instant Messaging und WebEx Conferencing. Als Endgerät sind sowohl Smartphone und Tablet als auch PC oder MAC möglich.


Eine kostengünstigere Conferencing-Lösung über Cisco Webex bietet Verizon in Verbindung mit Cloud Connected Audio und Collaboration Meeting Rooms. Die beiden Tools bieten mehr Funktionalität und stellen eine „Any Device”-Lösung für Unternehmen in über 150 Ländern und 2.700 Städten weltweit dar. Mit einer gebrauchsfertigen Lösung, die Nutzer innerhalb und außerhalb des Unternehmens über eine Audio-Bridge verbindet, hilft Cloud Connected Audio, Budgets für Conferencing-Dienste effizienter zu nutzen. Weiter gibt es zusätzliche Tools für eine optimierte Kontrolle durch den User, der damit Video- und Audiokomponenten zur weiteren Optimierung des Nutzungserlebnisses integrieren kann.


Zusätzlich stellt Verizon eine integrierte Plattform und dedizierte Verizon/Cisco Rechenzentrums-Konnektivität zur Verfügung. Diese kann ganz einfach erweitert und um neue Standorte ergänzt werden, sollte das Geschäft dies erfordern.


Mit den Collaboration Meeting Rooms von Cisco haben die Nutzer im Unternehmen Zugriff auf eine personalisierbare, 24/7 verfügbare Collaboration-Ressource. Meetings können spontan mit nur einem Klick einberufen werden. Die Lösung besitzt eine Steuerung zum Einrichten, Starten und Teilnehmen an Meetings auch über Cisco Jabber – bis zu 1.025 Personen können gleichzeitig an einem Meeting teilnehmen. Die Benutzer können sich auf unterschiedliche Weise und unabhängig vom Device verbinden, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit Kunden und Partnern.


Hier geht’s zu Verizon



Wollen Sie diese News jemandem anderen zuschicken?
Dann füllen Sie unten die Angaben aus und klicken anschließend auf "Senden".


Absender (E-Mail Adresse): 
Empfänger (E-Mail Adresse): 
Kommentar: 
 


 

Weitere Meldungen

» IBM/Nutanix: Schlüsselfertige hyperkonvergente Lösung für kritische Workloads

» Hochverfügbarkeit? Fünf triftige Gründe für genau diese Lösung

» SAP erleichtert mit Multi-Cloud-Umgebung die Anwendungsentwicklung

» WebCast: „IBM i und der digitale Wandel: Bereit für die Zukunft“ am 31.5.2017

» IBM i-Anwendervereinigung Common startet Aktion "POWER-Cooking"

» DSAG sieht SAP-Statement zur indirekten Softwarenutzung kritisch

» WebCast: Business-Continuity-Konzepte für IBM i

» Igels stärkste Thin Clients arbeiten auch mit Windows 10 IoT Enterprise

» Content-Managementplattform von Celum steuert die Inhalte-Zweitverwertung

» IBM i Entwicklertage 2017

» Gegen Cyber-Kriminalität hilft nur Technik und Mitarbeitertraining

» K&P Computer bietet IT-Wartungsdienstleistungen global an

» Wien - IBM i Workshops: RPG, Version-Controlling, iAccess-Familie

» Agenda-Personalwesenlösung für KMUs informiert per Personalportal

» Pauly spricht Zielgruppen durch Schnittstelle CRM/E-Mail-Marketing an

» POW3R: 27. & 28. Juni in Köln – einfach. digital. agil

» Digitale Arbeitswelt besitzt im Mittelstand hohe Priorität

» Vedes spart mit Zahlungsavise-Automation 80 Prozent Bearbeitungszeit

» IBMs Quantenprozessor-Prototypen werden immer rechenstärker

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2015 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt