Home

27. Februar 2015

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 



 

 

IBM Spectrum Accelerate steuert Speicherinfrastrukturen unternehmensweit

 

[[23.02.15]] +++ IBM vollzieht die Trennung von Speicherintelligenz und -Hardware, was zu einem flexibleren Einsatz der Speicherinfrastruktur führt. IBM Spectrum Accelerate heißt die entsprechende Speichersoftware, die intelligente Funktionen aus der XIV-Speicherlösung auf Infrastrukturen überträgt – so lässt sich etwa die Kapazität der Speicher-Hardware dynamisch in Minuten ausbauen. Die Lösung gehört zum Speichersoftware-Portfolio Spectrum Storage, mit dem IBM ihre Spitzenposition bei SDS-Plattformen (Software Defined Storage) ausbauen will. Für den Übergang in Hybrid-Cloud-Geschäftsmodelle können Anwenderunternehmen ihre gesamte Datenspeicherung über eine Konsole steuern. Außerdem gibt es zwei neue Flashsystem-Speicher. [weiter]

 

 

 

SAP-Anwender investieren primär in On-Premise-Lösungen

 

[[23.02.15]] +++ Ein Fünftel der deutschsprachigen SAP-Anwenderunternehmen plant für 2015 Projekte zu Hype-Technologien wie Cloud, In-Memory und Industrie 4.0/Internet-of-Things. Doch der Löwenanteil der IT-Budgets fließt nach der zwölften Investitionsumfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) wie 2014 in klassische Bereiche: Über die Hälfte der Befragten in Deutschland, der Schweiz und Österreich planen Investitionen im SAP-ERP-Umfeld, also in On-Premise-Lösungen. Weitere Schwerpunkte sind mobile Anwendungen, verbesserte Benutzeroberflächen und Analytics. [weiter]

 

 

 

Cisco-Index sagt massives Wachstum der Mobildatenkommunikation vorher

 

[[23.02.15]] +++ Eine Versiebenfachung des mobilen Datenverkehrs in Deutschland bis 2019 prognostiziert eine Cisco-Studie. Dabei steigt auch der Anteil der Maschine-zu-Maschine-Verbindungen und die Kommunikation per Wearables. 2019 wird zudem der Kommunikationskanal Voice-over-WiFi basierend auf Nutzungsminuten sogar das klassische Voice-over-IP übertreffen. Der „VNI Global Mobile Data Traffic Forecast“ von Cisco für den Zeitraum 2014 bis 2019 basiert auf unabhängigen Vorhersagen von Analysten, Messungen realer mobiler Datennutzung und Cisco-Schätzungen. [weiter]

 

 

 

Comarch bietet seine E-Commerce-Cloud als Demoversion an

 

[[23.02.15]] +++ Mit dem E-Commerce-Cloud-System von Comarch ist ein Einstieg in das Online-Geschäft schnell zu bewerkstelligen. Integriert in das ERP-System für den Onlinehandel ist eine Onlineshop-Software, die auch für Nicht-Experten gut bedienbar ist – bedingt durch die intuitive Benutzeroberfläche, die einfache Suche und den optimierten Bestellprozess. Unkompliziert ist auch das Webshop-Layout, das sich beliebig verwalten lässt. Die E-Commerce-Cloud von Comarch gibt es jetzt als kostenfreie Demoversion: Interessierte können die Lösung 30 Tage lang unverbindlich und kostenlos testen. [weiter]

 

 

 

IBM-Partner Verano erweitert seine Entwicklungskapazitäten

 

[[23.02.15]] +++ Der IBM- und Infor-Partner Verano aus Autenried baut seine IT- und Programmierservices mit einer Niederlassung in Portugal aus. Der IT-Dienstleister benötigt für die Entwicklung von Standard- und Individual-Software verstärkt Kapazitäten, die auf dem deutschen IT-Arbeitsmarkt schwer aufzubauen sind. Das neue Büro des Softwarehauses im nordportugiesischen Vila do Conde profitiert von einer guten Infrastruktur und dem attraktiven Angebot an IT-Fachkräften in Portugal. [weiter]

 

 

 

IDC bewertet SaaS-Lösungen der SAP-Tochter Successfactors

 

[[23.02.15]] +++ Die Anbieteranalyse der IDC-Technologieexperten spricht eine klare Sprache: In Sachen Personalbeschaffung, Weiterbildung, Leistungsbeurteilung und Vergütung sind die Lösungen von Successfactors Spitze. Diese Bewertung durch Anwenderunternehmen erhält das SAP-Unternehmen nun schon zum dritten Mal. Neben der Produktweiterentwicklung im Bereich integriertes Talentmanagement spielt laut IDC für das positive Abschneiden auch eine Rolle, dass Successfactors sein Cloud-Support-Team vergrößert hat und so die Services verbessern konnte. [weiter]

 

 

 

Microsoft sorgt für Orientierung mit einem Cloud-Roadmap-Portal

 

[[23.02.15]] +++ Auf dem Weg zu Prozessen auf Basis von Mobile- und Cloud-Technologien können Unternehmen leicht den Überblick verlieren. Dem beugt Microsoft nun mit einem Portal namens Cloud Platform Roadmap vor, das das Lösungsangebot strukturiert. Die Roadmap umfasst aber nicht nur Cloud-Technologien wie Microsoft Azure, Intune, Power BI oder Visual Studio Online, sondern auch Server-Angebote wie Windows Server, System Center, SQL Server und Visual Studio. Und es fehlen auch nicht konvergente System-Appliances wie Cloud- und Analytics Platform System sowie Storsimple. [weiter]

 

 

 

IBM-Business-App bringt bei MAC Mode Vertrieb und Händler zusammen

 

[[23.02.15]] +++ Nach einer aktuellen Umfrage wollen Kunden vor dem Ladenbesuch wissen, ob das Produkt auch vorrätig ist. Das und eine gewünschte Steigerung von Verkaufszahlen waren die Gründe dafür, dass der Modehersteller MAC Mode eine Business-App eingeführt hat, die einen aktuellen Überblick über die Verkaufszahlen, Lagerbestände und Produktionsmengen liefert. So verbessert sich die Zusammenarbeit von Vertrieb und Händlern, auch kann der Vertrieb Bestellungen über die App aufnehmen. Der IBM-Partner Esciris hat auf Basis der Mobilefirst-Plattform von IBM die App innerhalb von sechs Wochen entwickelt. [weiter]

 

 

 

Kundenservice profitiert von SAP CRM plus Workforce Management

 

[[23.02.15]] +++ Ein einheitlicher Service schafft zufriedene Kunden, weshalb der Dentalfachhändler Henry Schein Dental europaweit seine Serviceprozesse vereinheitlicht hat. Bisher kamen die Personaleinsatzdaten aus SAP ERP, die Serviceaufträge aus einer hauseigenen Lösung. Nun hat der SAP-Partner Orbis die Serviceprozesse am SAP-Standard ausgerichtet. Als End-to-end-Lösung sind SAP CRM und MobileX-Komponenten implementiert. Nun entscheiden die Kundenbetreuer auf Basis einer Wissensdatenbank, ob eine Reparatur vor Ort notwendig ist – SAP CRM liefert den Reparaturauftrag, MobileX-Dispatch nennt den passenden Techniker. [weiter]

 

 

 

USU Knowledgecenter verwaltet und analysiert Korrespondenz

 

[[23.02.15]] +++ Mitarbeiter des IT-Servicedesk, des Kunden- und Personalservice brauchen rasch und qualitätsgesichert relevantes Wissen. Während sich konventionelle Wissensmanagementsysteme auf das Verwalten und Durchsuchen von Dokumenten beschränken, steuert das USU Knowledgecenter zusätzlich wie ein Navigationssystem Wissensobjekte, die als bedarfsgerechte Wissenshäppchen angeboten werden. Dazu sind im Hintergrund der Wissensdatenbank Assistenzsysteme aktiv, die Abläufe automatisieren und Informationen punktgenau liefern. Das Knowledgecenter ist nun um Korrespondenzmanagement und interaktives Reporting erweitert worden. Außerdem gibt es eine Self-Service-Lösung für Websites. [weiter]

 

 

 

IBM ernennt Profi zum Top-Partner in Europa

 

[[23.02.15]] +++ Auf der internationalen IBM-Partnerveranstaltung hat IBM der Profi AG den renommierten „IBM Choice Award Top Partner IOT“ für die Region Europa verliehen. Das mittelständische Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt gehört damit in die Riege der IBM-Partner, die mit hervorragenden Leistungen bei der Bereitstellung von IBM-basierten Lösungen glänzen – letztlich also eine hohe Kundenzufriedenheit erreichen. Profi versorgt große und mittelständische Unternehmen branchenübergreifend mit individuellen IT-Lösungen und Strategien. [weiter]

 

 

 

Mittelständler Veka macht positive Erfahrungen mit SAPUI5

 

[[23.02.15]] +++ Mit SAPUI5 lassen sich Unternehmensdaten in interaktiven Benutzeroberflächen verpacken, die auf modernen Web-Standards basieren. Genau das war die Herausforderung, der sich der Fensterprofil-Hersteller Veka gegenüber sah: Es musste eine Altlösung abgelöst werden, ohne die Unterstützung der SAP-Systemlandschaft zu gefährden. Der Mittelständler hat sich dazu mit dem SAP-Partner Uniorg zusammengetan. Ergebnis ist eine Anwendung mit der Frontend-Technologie SAPUI5, die auf Desktops und mobilen Endgeräten gleichermaßen funktioniert. Das Unternehmen profitiert durch eine bessere Kapazitätsplanung und höhere Lieferperformance. [weiter]

 

 

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2015 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt