Home

25. April 2014

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 



 

 

IBM-Technologie verleiht Mobile-Initiativen den letzten Schliff

 

[[21.04.14]] +++ Mit gleich acht Dienstleistungen baut IBM ihr Mobile-First-Portfolio aus, mit dem mobile Arbeitsprozesse in Unternehmen aufgesetzt und optimiert werden. So prüfen und bewerten nun Infrastruktur-Services die Mobile-Strategie eines Unternehmens, deutlich erleichtert wird das Management einer Mobile-Infrastruktur und der Wireless-Endpunkte – beides senkt die Kosten für die Verwaltung von BYOD-Strategien (Bring Your Own Device). Das Rad weitergedreht hat IBM auch bei Services für die Lösungsentwicklung, mobile Sicherheit und Collaboration. [weiter]

 

 

 

Infor hält die ersten Branchen-Cloudsuiten über Amazon bereit

 

[[21.04.14]] +++ Infor nutzt die Cloud-Infrastruktur der Amazon Web Services (AWS), um Unternehmen beim Einsatz der Infor-Anwendungssuiten die Skaleneffekte von Amazon zugänglich zu machen. So sollen flexible Abomodelle den Return on Investment verbessern und Betriebskosten reduzieren. Jetzt steht das Infor-Produktangebot: Die entsprechenden Cloudsuiten sind für die Automobilindustrie sowie die Luftfahrt- und Rüstungsindustrie per AWS beziehbar. [weiter]

 

 

 

Controlware gibt Tipps für Datenhaltungskonzepte

 

[[21.04.14]] +++ Die Storage-Topologien in Unternehmen stehen massiv unter Druck: Nicht nur das Datenwachstum in Data Center-Infrastrukturen nimmt kontinuierlich zu, Trends wie Big Data und die veränderte Kommunikation über Bilder und Videos erhöhen das Volumen zusätzlich. Der Systemintegrator Controlware gibt vier Ratschläge, wie Unternehmen bei Datenhaltungskonzepten auf der sicheren Seite bleiben. [weiter]

 

 

 

Chat ersetzt bei Merck die E-Mail beim IT-Support

 

[[21.04.14]] +++ Neue Wege geht die IT des Pharma- und Chemiekonzerns Merck bei der IT-Unterstützung der Mitarbeiter weltweit: Im Zuge der Automatisierung von IT-Support-Prozessen ersetzt der interaktive Chat den Kontakt per E-Mail. Seit 2009 wird der Merck-IT-Support als kundenorientiertes IT-Dienstleistungszentrum ausgerichtet, das bei Bearbeitungsproblemen auch aktiv auf die Betroffenen zugeht. In diese Kategorie gehört das nun angestoßene Chat-Pilotprojekt mit IBM. Merck gilt als innovativ: Der Global IT Service Desk (GSD) hat 2013 den IIR Service Desk Award erhalten. [weiter]

 

 

 

Igel-Clients greifen sicher auf Healthcare-Anwendungen zu

 

[[21.04.14]] +++ Die gesamte Hardwarepalette von Igel Technology ist nun für die sichere klinische Authentifizierung mit No Click Access in virtuellen Desktop-Infrastrukturen vorbereitet. Das Unternehmen hat dazu die Lösung "Imprivata OneSign ProveID Embedded" für Anwender im Gesundheitswesen auch auf allen x86-basierten Modellen eingeführt. Bereits im August letzten Jahres stellte Igel die Lösung für seine System-on-a-Chip-Thin-Clients zur Verfügung. Nun unterstützen also alle x86-basierten Thin- und Zero Clients die Authentifizierung. [weiter]

 

 

 

POWER i-Plattform entschärft den Generationskonflikt

 

[[21.04.14]] +++ Für viele Mittelständler, die ihre Prozesse auf IBM i-Technologie stützen, baut sich ein Generationenkonflikt im Mitarbeiterstamm auf: Schon 2020 wird die Hälfte aller Arbeitnehmer der Generation Y angehören – groß geworden mit mobilen Webanwendungen und flachen Hierarchien. Die PKS Software GmbH warnt nun vor einer Blockade bei der Modernisierung und Erneuerung von Kernsystemen, weil Silos zwischen den altgedienten Greenscreen-Fanatikern und iPhone-Junkies entstehen. Der IBM-Business-Partner sieht jedoch in der POWER i-Technologie eine Plattform, die vermitteln kann. [weiter]

 

 

 

Vereinfachte Malware-Suche und Sicherheitsanalyse für Industrieanlagen

 

[[21.04.14]] +++ Um die IT-Sicherheit von Industrieanlagen bemühen sich zwei Werkzeuge von Sirrix und Trend Micro. Mit der Sicherheitslösung von Trend Micro auf einem USB-Stick suchen und beseitigen IT-Verantwortliche Malware, ohne eine Installation vornehmen zu müssen. Und das im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte Werkzeug Lars dient der Sicherheitsanalyse und -bewertung von industriellen Steuerungsumgebungen. Lars ist von Sirrix zusammen mit dem TÜV Süd erarbeitet worden. [weiter]

 

 

 

Isabellenhütte deckt Prozesse mit SAP-Branchenlösung ab

 

[[21.04.14]] +++ Das Geschäft des Metall- und Elektrounternehmens Isabellenhütte ist zunehmend internationaler ausgerichtet – und darauf reagiert das Unternehmen: Durch ein einheitliches und durchgängiges IT-System werden Geschäftsprozesse geglättet, die Datenhaltung harmonisiert und eine Unternehmensplanung für alle Produktbereiche inszeniert. Eingesetzt werden dazu die mittelstandsorientierten Branchenlösungen von Itelligence auf Basis von SAP-ERP. Um an Flexibilität zu gewinnen, wird das SAP-System im Rechenzentrum von Itelligence in Bautzen gehostet. [weiter]

 

 

 

In den Konferenzraum für Telefon-Meetings zieht Dolby-Sound ein

 

[[21.04.14]] +++ Mit einem Konferenztelefon und einer App für den Zugriff auf die Telefonkonferenzlösung "BT MeetMe with Dolby Voice" verfeinern die Entwicklungspartner BT und Dolby ihr Audiokonferenzsystem. Ziel ist es, Telefonkonferenzen so lebensecht für die Teilnehmer zu gestalten, als befänden sich alle Beteiligten in demselben Raum. Als Mehrwert nennen die Hersteller eine verbesserte geschäftliche Kommunikation und erhöhte Produktivität, außerdem würden Telefonkonferenzen nicht so sehr ins Geld gehen wie Präsenz-Meetings. [weiter]

 

 

 

Robot/Network bekommt Browser-Interface für Mobilgeräte

 

[[21.04.14]] +++ Ein neues Web-Interface hat Robot ihrer Performance-Managementsoftware Robot/Network für System i-Server spendiert. Mit dem Browser-Interface können Anwender das Leistungsprofil und den aktuellen Status ihrer IBM i-Partitionen flexibel von jedem mobilen Endgerät mit Android- oder iOS-Betriebssystem aus kontrollieren. Das Interface ist verfügbar für Robot/Network ab Version 11. Auch die Job-Planungssoftware Robot/Schedule soll nach Plänen der Helpsystems-Division Robot mit dem responsiven Design aufgewertet werden. [weiter]

 

 

 

Großhandelsgruppe Kissel steigt auf ERP-Lösung von Bison um

 

[[21.04.14]] +++ Mit einer übergreifenden Plattform konsolidiert die Unternehmensgruppe Kissel aus Rheinland-Pfalz die Anforderungen ihrer zahlreichen Filialen und Märkte. Zum Einsatz kommen wird die ERP-Lösung Bison Process X-trade. Maßgeblich für die Systemauswahl waren für das mittelständische Unternehmen neben der Abbildung der branchenüblichen Prozesse auch die einfache Bedienbarkeit des ERP-Systems, was zudem den Schulungsaufwand reduziert. Die Implementierung wird durchgeführt von der Bison Maxess GmbH aus Kaiserslautern. [weiter]

 

 

 

Per App erstellte Diktate kommen als Word-Datei zurück

 

[[21.04.14]] +++ Das Diktieren in der Cloud mit Smartphones und anderen Mobilgeräten verspricht Zeitersparnis: Was in das iPhone gesprochen wird, kommt als Word-Datei zurück. Philips hat sein entsprechendes Workflow-System auf Basis der Windows-Software Speech Exec Pro erweitert und zur Schaltstelle und lokalen Datenzentrale gemacht. Wie das Diktieren in der Datenwolke des Internets funktioniert und was es kostet, weiß die EGS Computer Vertrieb GmbH. [weiter]

 

 

 

Input der System i-Gemeinde bei Hochschulprogrammen gefragt

 

[[21.04.14]] +++ Im Rahmen von Hochschulprogrammen versorgen IT-Unternehmen wie IBM, SAP oder Microsoft die Hochschullandschaft mit Lehrmaterial, Software und auch Lehrkräften. Im Rahmen einer Magisterarbeit bei IBM untersucht Martin Drewes, welchen Mehrwert derartige Unterstützungsaktivitäten für die Unternehmen haben. Auskunft geben können darüber nur die Nutznießer – die Studierenden und die Unternehmen, die den Nachwuchs mit Praxiswissen gerne beschäftigen. Um Genaueres zu erfahren, bittet Martin Drewes die praxiserfahrene IBM i-Gemeinde um Unterstützung: Ein in wenigen Minuten anonym ausgefüllter Fragebogen kann helfen, die Effizienz der Programme noch zu verbessern. [weiter]

 

 

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2010 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt